Tuesday, February 21, 2012

Kao Niao Sang Kaya - Klebreis mit Eiercreme im Bananenblatt - Sticky Rice and Egg Custard in Banana Leaves - ข้าวเหนียวสังขยา





Es gibt ein nettes neues Restaurant hier, mit einem jungen richtigen Koch, der in einem 4 – Sternehotel in Hua Hin gelernt hat. Man merkt ihm die Lust am Kochen an, und es wird immer schwieriger zu entscheiden, wohin man denn nun zum Essen geht – leider ist der Sättigungsgrad ja immer viel zu schnell erreicht (und außerdem: Kleidergröße wechseln geht nicht!).

Was aber immer irgendwie noch reinpasst, ist dieses süße Kleinigkeit, die es morgens als kleinen Gruß aus der Küche gibt. Übrigens hat sie portugiesische Vorfahren und wurde von dieser Dame in Thailand eingeführt.






Recently a nice new little restaurant was opened, with a real chef, a young man who was trained in a 4 star hotel in Hua Hin. He has a passion for cooking which is visible to the guests, and with his restaurant and more like it, it becomes more and more difficult to decide where to eat – too many choices for tasty food. Unfortunately, one fills up too quickly and must stop eating (no change of dress size is wanted!).

But, there is always some space left for this little present from the kitchen which is often served in the morning. By the way, it is of Portuguese origin and was introduced to the Thai kitchen from this lady.






Kao Niao Sang Kaya - Klebreis mit Eiercreme im Bananenblatt - ข้าวเหนียวสังขยา

Nach dem Rezept von:

http://www.joysthaifood.com/sticky-rice/thai-food-desserts-sticky-rice-and-egg-custard-kao-niao-sung-khaya/ 


Klebreis:
1 ½ Tassen Klebreis
1 Tasse Kokosmilch
¾ Tasse Palmzucker
1 TL Salz

Eiercreme:
3 Eier
1 Tasse Kokosmilch
1 Tasse Palmzucker

Bananenblätter, in Form geschnitten (wie auf dem Foto)
Zahnstocher

Den Klebreis für 3 Stunden in Wasser einweichen, dann abgießen und für 20 Minuten über kochendem Wasser dämpfen.

Inzwischen die Kokosmilch zubereiten, sie sollte fertig und noch heiß sein, wenn der Klebreis weich ist: Zucker und Salz in die Kokosmilch geben und unter Rühren aufkochen. Wenn der Zucker aufgelöst ist, vom Feuer nehmen und gut mit dem heißen Klebreis verrühren.

10 Minuten ruhen lassen, nochmal gut durchrühren und für weitere 10 Minuten ruhen lassen.

Für die Eiercreme die Eier sehr gut verschlagen. Palmzucker und Kokosmilch zugeben, gut mischen und für 20 Minuten dämpfen.

Die Banenblätter, die vorher schon zurechtgeschnitten wurden, mit dem Klebreis belegen, die Eiercreme drübergeben und einwickeln. Mit einem Zahnstocher zustecken.





Kao Niao Sang Kaya - Sticky Rice and Egg Custard in Banana Leaves- ข้าวเหนียวสังขยา

Adapted from:


Sticky Rice:
1 ½ cup sticky rice
1 cup coconut milk
¾ cup palm sugar
1 tsp salt

Egg Custard:
3 eggs
1 cup coconut milk
1 cup sugar

Banana leaves, shaped (see pictures)
Toothpicks





Soak sticky rice in water for 3 hours, then drain and steam over cooking water for about 20 minutes.

In the meantime, prepare the coconut milk; it should be ready and still hot when the rice is done. Add sugar and salt to the coconut milk, stir well and bring to a boil. When the sugar is dissolved, pour over the hot sticky rice and stir well.

Cover and wait for 10 minutes, stir again and wait again for 10 minutes.

For the egg custard, mix the eggs very well and add palm sugar and coconut milk. Stir well and steam for 20 minutes.

Place the sticky rice on the banana leaves, add egg custard and wrap the parcels. Close with a toothpick.








.

1 comment:

  1. Hallo,

    vor kurzem haben wir die Website http://www.rezeptefinden.de/ eingeführt, auf der unsere Nutzer Hunderttausende von Rezepten aus deutschsprachigen Websites für Ernährung und Food-Blogs durchsuchen können.

    Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick auf unsere Liste der Top Food-Blogs zu werfen http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs.

    Wenn Sie Ihren Blog der Liste hinzufügen möchten und Ihre Rezepte in das Verzeichnis von http://www.rezeptefinden.de aufgenommen werden sollen, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen.

    Für weitere Informationen, kontaktieren Sie mich bitte an senka@rezeptefinden.de.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Senka

    ReplyDelete