Monday, March 26, 2012

Rettichsalat mit Würstchen / Radish Salad with Sausages




Ist Rettichsalat nicht ein typisches Biergartengericht in Bayern? Na, dann passt’s ja, denn es wird so richtig höllisch heiss hier so langsam, richtig hochsommerlich. April ist der heisseste Monat, so wie der August in Europa und Amerika (die Regenzeit beginnt dann im Mai). Es gibt all die tollen Rettiche auf dem Markt, und es gibt unter deutscher Regie hergestellte Würstchen, und ausserdem kann man sehr leckeres Brot kaufen. Die Frau Bäckerin hat viele ihrer Rezepte von Deutschen, die hier leben.

Also auf zur deutschen Mahlzeit!


Isn’t radish salad a typical meal in a Bavarian beer garden? Well then, it’s the right thing to eat here now. It's getting really hot here. April is the hottest month in Thailand (the monsoons start in May), like August in Europe and America. There is a big selection of delicious radishes at the market and sausages made under the direction of Germans. In addition, there is a bakery with very good bread. The owner got many of her recipes from Germans who live here.

OK, let’s have a German meal!


Rettichsalat mit Würstchen

2-3 Personen

2 Rettiche, mittelgross
½ Tasse Frühlingszwiebeln, gehackt (oder Schnittlauch)
Salz
Pfeffer schwarz
1 EL Essig
1 ½ EL Öl (Oliven-)
4 Wiener oder Frankfurter Würstchen (oder Wurst nach Geschmack)

Rettiche schälen, raspeln oder in feine Scheiben schneiden, einsalzen und ca. 1 Stunde stehen lassen.

Würstchen in Scheiben schneiden, zum Rettich geben und mit den Frühlingszwiebeln (bzw dem Schnittlauch) mischen. Pfeffer, Essig und Öl zugeben, alles gut mischen und abschmecken.

Mit frischem Brot und Butter servieren.





Radish Salad with Sausages

Serves 2-3

2 radishes, medium size
½ cup spring onions, chopped (or chives)
Salt
Black pepper
1 tbsp vinegar
1 ½ tbsp olive oil
4 Wiener or Frankfurt Sausages

Peel radishes and grate or cut into very fine slices. Add salt and let it sit for about 1 hour.

Slice sausages, add to radish, add spring onions and mix. Add vinegar, olive oil, more salt if necessary and toss. Sprinkle with freshly ground black pepper and serve with fresh bread.




.

No comments:

Post a Comment